Zum Hauptinhalt springen

Oetwiler Kirchenpflege will Kirchgemeindehaus verkaufen

Die reformierte Kirche möchte ihren Anteil am Kirchgemeindehaus Mühlegg veräussern. Der Entscheid ist so dringlich, dass sie eine ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung einberuft.

Philippa Schmidt
Die Zukunft des Kirchgemeindehauses Mühlegg ist ungewiss: Die reformierte Kirche will ihren Anteil verkaufen.
Die Zukunft des Kirchgemeindehauses Mühlegg ist ungewiss: Die reformierte Kirche will ihren Anteil verkaufen.
Sabine Rock

Die Zeiten, da in der Mühlegg kirchliche Veranstaltungen stattgefunden haben, könnten bald der Vergangenheit angehören. Die reformierte Kirchenpflege will ihren Anteil von 29 Prozent am Kirchgemeindehaus, das direkt hinter dem Bushof liegt, verkaufen. Auslöser dafür sind finanzielle Gründe. «Wir haben die Situation analysiert und festgestellt, dass wir in die Instandhaltung und Instandsetzung des Gebäudes in den nächsten 15 Jahren 3,3 Millionen Franken investieren müssten», sagt Bernhard Neyer, Interimspräsident der Reformierten Kirche Oetwil. Dies sei insbesondere deswegen bedenklich, weil das Kirchgemeindehaus untergenutzt sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen