Zum Hauptinhalt springen

Oben die Bergler, unten die Studierten

Die SVP Küsnacht feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Alt-Gemeinderat Martin Bachmann hat aus diesem Anlass in den Archiven gewühlt und eine Schrift verfasst. Dabei ist er auch auf Erstaunliches gestossen.

Weinbauerfamilie Pfister prägte die SVP über viele Jahr mit. Auf der Fotografie von 1921 ist der junge Heinrich Pfister (links) mit Fuhrleuten des Lebensmittelvereins Zürich zu sehen, die die Ernte in die Stadt überführen.
Weinbauerfamilie Pfister prägte die SVP über viele Jahr mit. Auf der Fotografie von 1921 ist der junge Heinrich Pfister (links) mit Fuhrleuten des Lebensmittelvereins Zürich zu sehen, die die Ernte in die Stadt überführen.
pd
1945 hiess die SVP Küsnacht noch Bauernpartei. Im Inserat in der «Zürichsee-Zeitung» lädt sie zur Generalversammlung.
1945 hiess die SVP Küsnacht noch Bauernpartei. Im Inserat in der «Zürichsee-Zeitung» lädt sie zur Generalversammlung.
pd
«Es gab Leute, die sich mit den Veränderungen schwer taten und sich zurückzogen»: Martin Bachmann, Alt-Gemeinderat SVP, Verfasser der Jubiläumsschrift.
«Es gab Leute, die sich mit den Veränderungen schwer taten und sich zurückzogen»: Martin Bachmann, Alt-Gemeinderat SVP, Verfasser der Jubiläumsschrift.
pd
1 / 5

Der ehemalige Gemeinderat Martin Bachmann (SVP) war zum Zeitpunkt seiner Wahl 2002 kein typischer Repräsentant seiner Partei: Er arbeitete im Kader der Flughafenpolizei und war ein Zugezogner. Während Jahrzehnten hatten Bauern und Gewerbler die SVP Küsnacht im Gemeinderat vertreten. Mathys, Weber, Welti, Freitag, Schulthess, Pfister, Fenner und Brupacher waren Geschlechter, die die Partei über mehrere Generationen prägten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.