Zum Hauptinhalt springen

Notter erzählt aus einer Zeit, in der ledige Mütter eingesperrt wurden

In Männedorf sprach Alt-Regierungsrat Markus Notter über sein vielfältiges Tätigkeitsgebiet. Es ist seit der Zeit in der Zürcher Politik nicht kleiner geworden.

Alt Regierungsrat Markus Notter sprach auf Boldern über die einstigen administrativen Versorgungen, bei denen etwa ledige Mütter weggesperrt wurden.
Alt Regierungsrat Markus Notter sprach auf Boldern über die einstigen administrativen Versorgungen, bei denen etwa ledige Mütter weggesperrt wurden.
Michael Trost

Wie nur konnte es geschehen – im Wissen der breiten Öffentlichkeit und vom Staat legitimiert? Mit dieser Fragestellung eröffnete Moderator Hans Strub die Veranstaltung vom Sonntagabend im Tagungszentrum Boldern ob Männedorf. Es war dies ein Gespräch mit dem ehemaligen Regierungsrat Markus Notter (SP) und fand im Rahmen der Reihe «Politisch boldern» statt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.