Meilen

Neustart für die Chilbi Meilen

Einst war die Meilemer Chilbi die grösste im Bezirk. In den letzten zwei, drei Jahrzehnten verlor sie diesen Status nach und nach. Am kommenden Wochenende will sie auferstehen: An einem neuen Datum und wieder viel grösser als in den letzten Jahren.

Die Meilemer Chilbi findet dieses Jahr an einem neuen Datum statt.

Die Meilemer Chilbi findet dieses Jahr an einem neuen Datum statt. Bild: Archiv Reto Schneider

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Angenehmeren Stress habe er jetzt, sagt Meilens Chilbimeister Thomas Aebi. Dieses Jahr klingelt bei ihm das Telefon immer wieder, weil das Interesse der Marktfahrer an der Meilemer Chilbi gross ist. In den Jahren zuvor hatte Aebi das umgekehrte Problem. Er musste den Leuten hinterherrennen. «Die Schausteller bemühten sich nicht mehr um einen Platz in Meilen», sagt der Chilbichef.

Denn Meilens Chilbi war in eine Negativspirale geraten. Als eine Ursache lässt sich die Umstellung des Schuljahresbeginns ausmachen oder genauer die damit verbundene Verschiebung der Sommerferien um eine Woche. Dies hatte zur Folge, dass die Meilemer Chilbi ab 1989 eine ­Woche vor dem Ende der Schul­ferien stattfand.

«Es muss etwas gehen»

Das Datum wurde damit vom Positiv- zum Negativpunkt. «Wir genossen es als Schüler immer, dass wir mit dem Chilbimontag sozusagen noch einen zusätzlichen Ferientag hatten», erinnert sich Marc Bamert, der in Meilen aufwuchs und heute dort stellvertretender Gemeindeschreiber ist. Heute hingegen sind viele Mei­lemer Familien am zweiten ­Augustwochenende noch in den Ferien. Auch in den umliegenden Gemeinden, für die Meilen eine Ausstrahlung hat, sind viele mögliche Chilbibesucher noch nicht zu Hause.

Lange konnte Meilens Chilbi noch von ihrer einstigen Bekanntheit zehren. Aber in den letzten Jahren war der Niedergang nicht mehr zu übersehen. «Fast keine Leute mehr», sagt Chilbimeister Aebi kurz und bündig. Das sinkende Publikums­interesse wirkte sich auf die Umsätze der Schausteller aus. In den letzten Jahren hätten sich jeweils gerade noch einer oder zwei von sich aus gemeldet, erzählt der Chilbimeister. Und: «Es müsse etwas gehen, sagte mir einer der langjährigen Schausteller.»

Jetzt ist etwas gegangen. «Der Meilemer Gemeinderat hat sich für eine Verschiebung der Meilemer Chilbi auf das Bettagwochenende entschieden, da dieses Datum nicht in die Schulferienzeit fällt und in der Region keine anderen namhaften Chilbenen stattfinden», erklärt Gemeindeschreiberstellvertreter Bamert.

Besonderheit des Bettags

Der Bettag, jeweils am dritten Sonntag im September, ist kein gewöhnlicher Sonntag, sondern unterliegt besonderen gesetzlichen Rahmenbedingungen. Ein voller Chilbibetrieb ist an diesem Tag nicht gestattet. Die Meilemer Chilbi endet darum am Samstag um Mitternacht. Sie beginnt dafür bereits am Donnerstag, so früh in der Woche wie keine andere Chilbi im Bezirk Meilen.

«Die Schausteller hat dieses neue Datum überzeugt», stellt Chilbimeister Aebi fest. Lange Jahre habe die Chilbi Meilen zum Beispiel keine Berg-und-Tal-Bahn mehr gehabt, jetzt kommt wieder eine. Fast doppelt so gross wie letztes Jahr werde der Anlass. Neu belegt die Chilbi auch einen Abschnitt der Dorfstrasse. Dort werden vor allem viele Essens­angebote zu finden sein.

Die Idee sei, dass die Besucher eine Art Rundkurs machen können auf der Route Dorfstrasse–Hüniweg–Dorfplatz, verrät Aebi. Ihn wird der Aufbau der Chilbianlagen auf dem Dorfplatz dieses Jahr etwas mehr fordern, vermutet er. Lange Zeit waren es nicht mehr so viele wie diesmal, «und man kennt wohl die Grundausmasse der Aufbauten, aber der effektive genaue Platzbedarf zeigt sich erst beim Aufstellen.»

Dass nicht nur die Chilbi, sondern auch ihre Besucherzahl wachsen wird, davon ist der Platzchef überzeugt. Am alten Datum hatte die Meilemer Chilbi auf der Ausstellerseite Konkurrenz unter anderem von der grossen Chilbi Olten, auf der Publikumsseite von der Chilbi Richterswil und je nach Jahr vom Seenachtfest Rapperswil. Auch die Street Parade in Zürich wirkte sich auf die Besucherfrequenz in Meilen aus.

Mit dem Schachzug auf das ­weniger befrachtete Bettagwochenende ändert das. «Meilen hat Potenzial», sagt Aebi. Das sehe man jeweils am Herbstmarkt und am Weihnachtsmarkt. «Da kommen die Leute auch.» (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 10.09.2018, 10:18 Uhr

Artikel zum Thema

Für den Erfolg einer Chilbi ist das Datum mit entscheidend

Meilen Ob eine Chilbi die Leute in Massen anlockt, hängt nicht nur vom Angebot ab, sondern auch vom Datum. Meilen wechselt und setzt auch auf andere Wochentage als bisher. Aber eine solche Änderung ist längst nicht überall nötig. Mehr...

Die neuen Daten der Chilbi Meilen

Die Meilemer Chilbi beginnt dieses Jahr erstmals am Donnerstagabend (17 bis 2 Uhr). Am Freitag dauert sie von 12 Uhr mittags bis 4 Uhr am Morgen, am Samstag von 12 bis 24 Uhr.
Den Meilemer Schulkindern spendet die Gemeinde je einen Wertjeton, einlösbar bei allen Chilbibahnen und -ständen. Am kommenden Donnerstag um 19 Uhr findet bei der Treppe Dorfplatz ein Eröffnungsakt mit einer Überraschung für Gross und Klein statt.

Der neue Chilbifreitag ist ein kommunaler Feiertag; er ersetzt den bisherigen Chilbimontag. Die Gemeindeverwaltung und die öffentlichen Schulen bleiben somit am Freitag, 14. September, geschlossen. Das Hallenbad, die Strandbäder und die Gemeindebibliothek sind geöffnet.

Die Gewerbetreibenden in Meilen können – wie bisher am Chilbimontag – selbst entscheiden, ob sie ihre Geschäfte öffnen. Die Dorfstrasse zwischen Hüniweg und Bahnhofstrasse bleibt während der Chilbizeit gesperrt, wobei die Busse fahrplanmässig verkehren. (red)

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!