Zum Hauptinhalt springen

Neue Kreiselkunst in Männedorf

Nachdem die beliebten Töff-Skulpturen letzten Sommer einem Vandalenakt zum Opfer fielen, ziert nun ein neues Holzkonstrukt den Kreisel an der Aufdorfstrasse.

Nachdem die Töffskulpturen des Holzkünstlers Richi Merk zerstört wurden, blieb der Kreisel an der Aufdorfstrasse fast 10 Monate leer. Seit kurzem ziert nun ein neues Werk die Verkehrsinsel.
Nachdem die Töffskulpturen des Holzkünstlers Richi Merk zerstört wurden, blieb der Kreisel an der Aufdorfstrasse fast 10 Monate leer. Seit kurzem ziert nun ein neues Werk die Verkehrsinsel.
Michael Trost

Noch immer ist Mario Buess, Präsident des Verkehrsvereins Männedorf, fassungslos, wenn er an den Vandalenakt vom letzten Juli zurückdenkt: Damals zerstörten Unbekannte in einer lauen Sommernacht die Holzskulpturen auf dem Männedörfler Aufdorf-Kreisel. Drei Jahre lang hatten die Holzfiguren auf ihren Harleys zuvor dort posiert. Geschaffen wurden sie vom Oetwiler Holzkünstler und Töff-Fan Richi Merk.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.