Zum Hauptinhalt springen

Neue Führung für Uetiker Fasnacht

Fasnachtsbegeisterte kommen in Uetikon weiterhin in den Genuss von Guggen und Schnitzelbänken, weil ein junges Organisationskommitee von der alten Garde übernimmt.

Junge lösen die Alten ab: Weil eine neue Führung gefunden wurde, können die Uetiker Cliquen – wie hier die Uetiker Seck – auch dieses Jahr wieder auf Beizentour.
Junge lösen die Alten ab: Weil eine neue Führung gefunden wurde, können die Uetiker Cliquen – wie hier die Uetiker Seck – auch dieses Jahr wieder auf Beizentour.
Archiv Michael Trost

Vom 23. bis zum 25. Februar findet in Uetikon die Fasnacht statt — Dies, nachdem ihr Schicksal für einige Zeit auf der Kippe stand. Dass das Dorffest frischen Wind brauchte, um weiter bestehen zu können, hatte sich schon länger angebahnt. 2016 verkündete das damalige OK des Vereins «Uetiker Chreiselfrösche», dass es den Anlass zum letzten Mal organisieren würde; man sei älter geworden, habe Familie und entsprechend andere Interessen oder schlicht keine Zeit mehr.

Weil aber keine Nachfolger gefunden werden konnten, organisierte das alte Chreiselfrösche-Team auch noch die Fasnacht 2017, dann war aber endgültig Schluss. Ohne Organisatoren sah die Zukunft der Beizenfasnacht düster aus — Bis im Frühling eine Gruppe junger Chreiselfrösche die Nachfolge antrat.

Altbewährtes Programm

Auf die Frage, wie das neue OK entstanden sei und woher es die Motivation, einen so grossen Anlass zu organisieren habe, erklärt OK-Chefin Sarah Leemann: «Wir sind alle wegen unseren Eltern in den Verein hineingerutscht, also quasi hineingeboren; und es wäre doch schade, wenn die Fasnacht nicht mehr stattfinden könnte. Sie ist ein wichtiger Anlass für die Identität von Uetikon».

«Hollywood» lautet das Motto der diesjährigen Fasnacht, die das durchschnittlich erst 20-Jährige OK in den letzten Monaten auf die Beine gestellt hat. Den Startschuss bildet wie früher der Maskenball in der Turnhalle Weissenrain mit muskalischer Unterstützung von drei Guggen aus der Region. Am Samstagnachmittag findet der Kinderumzug durch Uetikon statt und am Abend ziehen im Rahmen der Beizenfasnacht fünf Cliquen durch die Uetiker Restaurants und die Turnhalle Weissenrain, um ihre Schnitzelbänke vorzutragen. Interessierte kommen am Sonntag im Schulhaus Mitte nochmal in den Genuss der Schnitzelbänke. Sarah Leemann ist zuversichtlich, dass auch die diesjährige Fasnacht ein Erfolg wird und rechnet mit etwa 2000 feierfreudigen Besuchern.

Weitere Infos auf: uetiker-fasnacht.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch