Zum Hauptinhalt springen

Neben dem Kirchturm entstehen 30 neue Wohnungen

Die reformierte Kirche Meilen plant auf der Stelzenwiese hinter dem Bahnhof gemeinnützige Wohnungen. Nun ist klar, wie diese aussehen könnten. Das letzte Wort haben aber die Stimmberechtigten.

Ein Querschnitt durch das geplante Gebäude.
Ein Querschnitt durch das geplante Gebäude.
Visualisierung: Gmür & Geschwentner Architekten +
Die Überbauung ist an zentraler Lage neben der katholischen Kirche geplant. Hier die Südfassade.
Die Überbauung ist an zentraler Lage neben der katholischen Kirche geplant. Hier die Südfassade.
Visualisierung: Gmür & Geschwentner Architekten +
Die reformierte Kirche Meilen plant auf der Stelzenwiese hinter dem Bahnhof gemeinnützige Wohnungen.
Die reformierte Kirche Meilen plant auf der Stelzenwiese hinter dem Bahnhof gemeinnützige Wohnungen.
David Baer
1 / 4

Die reformierte Kirche möchte neben der katholischen bauen. Zu Zeiten, als das Verhältnis zwischen den beiden Konfessionen noch angespannt war, wäre das wohl ein delikates Vorhaben gewesen.

Heutzutage sorgt es jedoch nicht für böses Blut, zumindest nicht in Meilen, wo Katholiken und Reformierte friedlich zusammenleben. Auf dem besagten Areal, das der reformierten Kirchgemeinde gehört und vom modernen Betonturm der katholischen Kirche überragt wird, war sogar einmal ein ökumenisches Zentrum geplant, was allerdings von den Stimmberechtigten vor über 50 Jahren abgelehnt wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.