Meilen

Mit Mario Fehr auf Truppenbesuch

Panzer, Sturmgewehr und Exerzierdrill: Der Dorfplatz von Meilen stand am Montagmorgen im Zeichen der Schweizer Armee. Und mittendrin ein SP-Regierungsrat.

Ein Truppenbesuch führte Regierungsrat Mario Fehr am Montagmorgen auf den Dorfplatz von Meilen.
Video: David Gonzalez

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Rahmen einer öffentlichen Übung repetierten Soldaten der Mechanisierte Brigade Stabsbataillon 11 («Mech Br 11») vor dem Meilemer Gemeindehaus verschiedene Ausbildungssequenzen. Trotz eisigem Wind und den ersten Schneeflocken des Winters wurde das Spektakel von zahlreichen interessierten Passanten bestaunt. Der wohl prominenteste Besucher an diesem Montagmorgen war SP-Regierungsrat Mario Fehr. Der Adliswiler nutzte den Anlass um der Mech Brigade einen Besuch abzustatten.

Im Anschluss an die öffentliche Übung vor dem Meilemer Gemeindehaus verschob sich die Mech Brigade – mit Regierungsrat im Schlepptau – auf den Pfannenstiel. Dort wurden dem Vorsteher der kantonalen Sicherheitsdirektion eine Relaisstation gezeigt und diverse Übermittlungssysteme vorgestellt.

Engagierter Einsatz rund um den Pfannenstiel

Das Mech Br Stabsbat 11 ist eines von insgesamt 11 «Göttibataillonen» des Kantons Zürich, welche der Sicherheitsdirektor regelmässig besucht. Die über 450 Armeeangehörigen der Einheit trainierten in den vergangenen Tagen in Pfäffikon, Meilen und Zollikon die mobile Führungsfähigkeit im stadtnahen Gebiet. «Die Leistungsbereitschaft der Soldaten haben mich beeindruckt. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den kantonalen Institutionen ist vorbildlich», lässt sich Mario Fehr in einer Medienmitteilung des Kantons zitieren.

(pst)

Erstellt: 19.11.2018, 14:48 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles