Zum Hauptinhalt springen

Mit dem Saxofon zum Gottesdienst

Pfarrer Martin Scheidegger ist zwar erst seit Oktober im Amt, wartet aber schon mit Neuerungen auf: Am Sonntag wird er den Gottesdienst mit Jazzmusik bereichern.

Martin Scheidegger verbindet seine musikalischen Interessen mit der Arbeit in der Kirche.
Martin Scheidegger verbindet seine musikalischen Interessen mit der Arbeit in der Kirche.
Patrick Gutenberg

Musik oder Theologie? Diese Frage stellte sich Martin Scheidegger als Jugendlicher, als es galt, die Weichen zu stellen für die spätere Berufswahl. Denn er spielte schon als Kind mit Freude Klarinette. «Es war ein langes Hin und Her, bis ich mich für die Theologie entschied», erzählt er im Forum Kirchbühl gegenüber der reformierten Kirche Stäfa. Und schiebt die Gründe nach: «Als Jugendlicher beschäftigten mich viele Fragen, und ich sagte mir, dass ich die Antworten im Verlauf eines Theologiestudiums finden würde.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.