Zum Hauptinhalt springen

Die Familie steht in ihrer Kirche im Mittelpunkt

Diana Päpcke ist die neue Pfarrerin von Zollikon. Die 28-Jährige erklärt, warum sie vom Berufsalltag in der Kirchgemeinde fasziniert ist.

Pfarrerin Diana Päpcke an ihrem Wirkungsort in Zollikon.
Pfarrerin Diana Päpcke an ihrem Wirkungsort in Zollikon.
Manuela Matt

Eigentlich war sie an diesem Tag schon genug gefordert. Doch dann geschieht es. Auf einmal sieht Diana Päpcke ihr künftiges Studium vor Augen. Es ist nicht die Medizin und auch nicht die Betriebswirtschaftslehre. Zwischen diesen beiden Ausbildungen hat sie sich bis dahin nie recht entscheiden können. Nein – die Theologie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.