Meilen

Meilemer stimmen über Neubau am Dorfplatz ab

Am 3. Juni befindet die Gemeindeversammlung über den Baurechtsvertrag für das Wohn- und Gewerbehaus «Markthalle» am Dorfplatz. Die Details zum Neubau.

Der nordseitige Anbau des alten Schulhauses in Meilen soll der «Markthalle» Platz machen.

Der nordseitige Anbau des alten Schulhauses in Meilen soll der «Markthalle» Platz machen. Bild: Archiv Manuela Matt

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Ort des heutigen nördlichen Anbaus des alten Sekundarschulhauses soll der Neubau «Markthalle» entstehen. Dies ist eines der Projekte, die im Rahmen des Konzepts «Entwicklung Dorfkern Meilen» umgesetzt werden und den Dorfplatz beleben sollen.Die Gemeinde plant, das Grundstück im Baurecht an die Hochhaus und Immobilien AG und die Stiftung Gemeinnütziger Wohnungsbau Letzigraben abzugeben. Das Siegerpojekt eines Investorenwettbewerbs sieht eine Markthalle mit Lichthof und 18 Wohnungen vor. Wie die Gemeinde in einer Medieninformation vermeldet, werden Baurechtsvertrag und privater Gestaltungsplan an der Gemeindeversammlung vom 3. Juni der Stimmbevölkerung vorgelegt. Der Baurechtszins beträgt im ersten Jahr 80000 Franken und erhöht sich bis zum vierten Jahr auf 105000 Franken pro Jahr.

Der Neubau «Les Halles» an Stelle des heutigen Anbaus des Sekundarschulhauses soll von allen Seiten begehbar sein. Bild: Visualisierung: PD/Von Ballmoos Partner Architekten AG

Im Auflageverfahren des Gestaltungsplans, das bis Ende Januar lief, sind gemäss Gemeindepräsident Christoph Hiller (FDP) wenige Einwendungen mit Hinweisen eingegangen, die zum Teil bereits berücksichtigt waren oder noch als Änderung aufgenommen wurden. Nur eine einzige Einwendung habe verlangt, das Vorhaben nicht zu verfolgen.

Warten auf den Zeitplan

Offen ist noch, wer als Ankermieter im neuen Gewerbehaus fungieren wird. Ursprünglich zeigte sich dieLandi Mittlerer Zürichsee interessiert, mit einer Volg-Filiale ins neue Gebäude einzuziehen. Ende letzten Jahres hatte sich das Unternehmen jedoch entschieden, ihre Volg-Filiale am bisherigen Standort an der Dorfstrasse zu belassen. Wie Gemeindepräsident Hiller auf Anfrage sagt, hätten nach dem Rückzug des Volgs Gespräche mit diversen Interessenten stattgefunden. Zusagen eines Ankermieters würden nicht vorliegen, es sei jedoch Sache des Investors, die Wohnungen und die Ladenflächen zu vermieten.

Wie Hiller weiter ausführt, habe sich in den Gesprächen des Investors mit potenziellen Retailgeschäften gezeigt, dass diese sich nicht festlegen wollen, bevor der Zeitplan für den Bezug des Gebäudes vorliegt. «Dazu muss zuerst die Zustimmung der Gemeindeversammlung zum Baurechtsvertrag und dann später eine rechtskräftige Baubewilligung vorliegen», sagt der Gemeindepräsident. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 23.04.2019, 16:29 Uhr

Artikel zum Thema

Neubau am Meilemer Dorfplatz wird konkreter

Meilen Die Gemeinde Meilen hat den privaten Gestaltungsplan für den geplanten Neubau am Dorfplatz aufgelegt. Für die Erschliessung des Gebäudes soll eine neue Gasse entstehen. Mehr...

So soll der neue Dorfplatz in Meilen aussehen

Meilen Ein Gebäude im Stil einer Markthalle soll in naher Zukunft den Meilemer Dorfplatz ergänzen. Das Projekt, das sich nun in einem Investorenwettbewerb durchgesetzt hat, könnte bis in fünf Jahren erstellt werden. Mehr...

Meilen sucht einen Investor, der am Dorfplatz bauen will

Meilen Die Gemeinde Meilen will weitere Einkaufsläden im Dorfkern ansiedeln. Sie sucht einen Investor, der neben demneuen Dorfplatz ein Geschäftshaus für Läden und Dienstleister baut. Dafür stellt sie eine 1210 Quadratmeter grosse Parzelle im Baurecht zur Verfügung. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!