Zum Hauptinhalt springen

Mehr Autos auf dem Seedamm

Der motorisierte Verkehr ist 2018 wieder gestiegen. Spitzenwerte verzeichnet auch der Seedamm, wie Zahlen belegen.

Immer mehr Autos fahren über den Seedamm – im letzten Jahr waren es im Durchschnitt 26362 Fahrzeuge.
Immer mehr Autos fahren über den Seedamm – im letzten Jahr waren es im Durchschnitt 26362 Fahrzeuge.
Archivfoto: Manuela Matt

Die St. Galler Staatskanzlei hat kürzlich die Auswertung der jährlichen Verkehrszählung vorgestellt. Um 1,3 Prozent ist der motorisierte Verkehr auf den Kantonsstrassen im Jahr 2018 gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Gemessen wurden auch die Frequenzen über den Seedamm. Im Jahresschnitt wurden bei der Zählstelle in Rapperswil-Jona pro Tag 26362 Fahrzeuge gezählt, im Juni 2018 waren es gar 26992 Fahrzeuge pro Tag. Zum Vergleich: Am Unteren Graben in der Stadt St. Gallen waren es im Juni im Schnitt nur 24720 Fahrzeuge täglich.

«Der Seedamm ist jedes Jahr Spitzenreiter», sagt Sascha Bundi, Leiter des Bereichs Mobilität und Planung beim kantonalen Tiefbauamt. So eine Engstelle gebe es sonst nirgends im Kanton. «Dort stehen wir von der Infrastruktur her an der Leistungsgrenze. In Spitzenstunden passen nicht mehr Autos durch.» Der Kanton sei bemüht, den Verkehr in den Zentren künftig möglichst verträglich abzuwickeln und zu verdichten.

Ein Ergebnis der aktuellen Zählung ist auch, dass immer mehr Leute mit dem Velo unterwegs sind. Laut Medienmitteilung wuchs der Radverkehr an den zwölf Zählstellen gegenüber 2017 um 14 Prozent. «Die Strategie zielt auf einen Ausbau der Infrastruktur für den Veloverkehr ab. Ich lese hier einen ersten Erfolg ab», kommentiert Bundi. Er glaubt, dass der Wert des Velos gestiegen ist – auch wegen der verbesserten Infrastruktur. 2018 hätten für Velofahrer allerdings auch hervorragende Wetterbedingungen geherrscht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch