Zum Hauptinhalt springen

Marquard spendet SRF-Gewinn an Erlenbacher Stiftung

Im Promispecial der SRF-Sendung «1 gegen 100» hat das Herrliberger Verlegerpaar Jürg und Raquel Marquard über 40'000 Franken gewonnen. Das Geld geht an die Erlenbacher Martin Stiftung.

Jürg und Raquel Marquard hatten einen erfolgreichen Auftritt im Promispecial der SRF-Sendung «1 gegen 100».
Jürg und Raquel Marquard hatten einen erfolgreichen Auftritt im Promispecial der SRF-Sendung «1 gegen 100».
Screenshot srf.ch

Am Samstagabend gab es eine Spezialausgabe der beliebten SRF-Sendung «1 gegen 100». Im Promispecial empfing Moderatorin Susanne Kunz nacheinander drei Ehepaare, die sich für einen guten Zweck 100 Gegnerinnen und Gegnern stellten. Mit dabei waren auch Jürg und Raquel Marquard. Die beiden Herrliberger traten als erstes Paar auf die Spielinsel. Nach gut 55 Minuten und diversen Fragen in den verschiedensten Themengebieten wie etwa Erotik, Musik oder Fitness durften sie sich über einen Siegerbetrag von 40'312 Franken freuen. Diesen spendeten sie der Erlenbacher Martin Stiftung. Bei der Institution für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung ist die Freude über die unverhoffte Spende riesig. Unter anderem mittels Facebook-Post verdankte sie die vorweihnachtliche Überraschung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch