Zum Hauptinhalt springen

Männerrunde diskutiert Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Wie soll der Staat Familien unterstützen? Soll er überhaupt in die Privatsache Familie eingreifen? Fragen, die am Podium zum Thema «Familie und Beruf – alles unter einen Hut» in Meilen in illustrer Runde diskutiert wurden.

Sechs Männer diskutierten unter der Leitung von Sandra Hagmann (rechts): Guido Weber, Bänz Friedli, Beat Landert, Max Elmiger, Christian Haltner und Dominic Lüthi (von links).
Sechs Männer diskutierten unter der Leitung von Sandra Hagmann (rechts): Guido Weber, Bänz Friedli, Beat Landert, Max Elmiger, Christian Haltner und Dominic Lüthi (von links).
Sabine Rock

Sandra Hagmann, Kantonsratsanwärterin der SP und Moderatorin des Podiums, freute sich nach ihrem Eröffnungsreferat am Samstagnachmittag mit einem Schmunzeln über die Männerrunde auf dem Podium. Allerdings sei die einseitige Geschlechterauslastung nicht das Ziel gewesen, leider hätten alle angefragten Frauen abgesagt. Bereit waren die geladenen Gäste alleweil, sich im Treffpunkt Meilen dem Thema zu stellen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.