Zum Hauptinhalt springen

Männedorf stimmt den Kezo-Verbandsstatuten knapp zu

Bei der Revision der Verbandsstatuten der Kehrichtverwertung Zürcher Oberland war Männedorf die einzige Gemeinde, die ein Nein empfohlen hatte. Die sonst unumstrittene Vorlage scheiterte fast.

Der Zweckverband der Kezo in Hinwil hat neue Statuten.
Der Zweckverband der Kezo in Hinwil hat neue Statuten.
Archiv Tom Kawara

Beinahe hätte Männedorf die Statutenrevision des Zweckverbandes Kehrichtverwertung Zürcher Oberland (Kezo) zu Fall gebracht. Von den 36 zugehörigen Verbandsgemeinden stand die Gemeinde am rechten Zürichseeufer allein auf weiter Flur: Als einzige hatte sich ihr Gemeinderat für ein Nein ausgesprochen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.