Zum Hauptinhalt springen

Männedorf legt eine schwarze Null vor

In der Jahresrechnung resultiert 2018 ein kleines Plus. Budgetiert war ein kleines Minus.

Die Jahresrechnung 2018 schliesst in Männedorf wohl im Plus ab – und nicht wie erwartet im Minus.
Die Jahresrechnung 2018 schliesst in Männedorf wohl im Plus ab – und nicht wie erwartet im Minus.
Keystone

Mit Männedorf legt die erste Gemeinde im Bezirk Meilen ihre Jahresrechnung 2018 vor. Wie sie in einer Mitteilung schreibt, schliesst die Rechnung mit einem Plus von 190'000 Franken – budgetiert war ein Minus von 250'000 Franken. Finanzvorsteher Giampaolo Fabris (FDP) spricht von einem «soliden Jahresabschluss im Rahmen des Budgets».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.