Zum Hauptinhalt springen

Männedörfler stimmen über Zukunft der Polizei ab

Die Stimmberechtigten entscheiden, ob die Gemeindepolizei mit jener von Meilen, Herrliberg und Erlenbach fusionieren soll. Unklar ist, ob allenfalls auch Uetikon und Oetwil dem Verbund beitreten.

Auch in Männedorf wird über die künftige Organisation des Polizeikorps abgestimmt.
Auch in Männedorf wird über die künftige Organisation des Polizeikorps abgestimmt.
Archiv Manuela Matt

Diesen Frühling hatte es der Männedörfler Gemeinderat bereits angekündigt: Die Gemeinde prüfe den Zusammenschluss ihres Polizeikorps mit jenem der Gemeinden Meilen, Herrliberg und Erlenbach. Derzeit ist Männedorf in einem Verbund mit Oetwil organisiert.

Nun hat sich der Gemeinderat definitiv dafür entschieden, dass er die bisherige Zusammenarbeit auflösen wird. Wie einem seiner Sitzungsprotokolle zu entnehmen ist, kündigt er Ende Monat den Vertrag mit Oetwil, dies per 31. Dezember 2020. Im nächsten März will er der vorberatenden Gemeindeversammlung einen Anschlussvertrag mit der Polizei Meilen-Herrliberg-Erlenbach vorlegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.