Zum Hauptinhalt springen

Männedörfler entscheiden über neuen Seezugang

Das Männedörfler Stimmvolk entscheidet im November über einen Millionenkredit. Es geht um einen erweiterten Seezugang beim Schiffsteg. Dank einem Vorkaufsrecht könnte die Gemeinde ein Grundstück mit 33 Metern Uferlinie erstehen.

Zwei Private haben das Grundstück (am rechten Bildrand) erstanden. Dank einem Vorkaufsrecht könnte die Gemeinde es ihnen abkaufen.
Zwei Private haben das Grundstück (am rechten Bildrand) erstanden. Dank einem Vorkaufsrecht könnte die Gemeinde es ihnen abkaufen.
Manuela Matt

Die Männedörfler könnten schon bald einen neuen Zugang zum See erhalten. Die Liegenschaft an der Seestrasse 214, angrenzend an den Park neben der Dorfhaab beim Schiffssteg, wurde an zwei Privatpersonen verkauft.

Weil die Gemeinde jedoch ein Vorkaufsrecht besitzt, könnte die Parzelle schon bald für die Öffentlichkeit zugänglich werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.