Zum Hauptinhalt springen

Kurze Namen sind auch am Zürichsee beliebt

Kurz, mit möglichst vielen Vokalen: Solche Namen sind momentan in der Schweiz in. Auch die Eltern rund um den Zürichsee können sich diesen Trends nicht entziehen.

Frida war das erste Baby, das 2019 am Zürichsee das Licht der Welt erblickte. Mit der Auswahl des zweisilbigen, vokalreichen Vornamens liegen Fridas Eltern voll im Trend.
Frida war das erste Baby, das 2019 am Zürichsee das Licht der Welt erblickte. Mit der Auswahl des zweisilbigen, vokalreichen Vornamens liegen Fridas Eltern voll im Trend.
Glenn Povey

Die Chancen stehen gut, dass in künftigen Schulklassen in den Bezirken Horgen und Meilen mehrere Emmas sitzen werden. Der Name gehörte letztes Jahr nämlich zu den beliebtesten für Neugeborene, wie eine Umfrage bei den Spitälern in der Region zeigt. Im Spital Zollikerberg etwa wurden 11 Mädchen von 1078 auf diesen Namen getauft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.