Zum Hauptinhalt springen

Kulturbetrieb für Vogtei gesucht

In Herrliberg stehen an zentraler Lage 100 Quadratmeter frei. Noch besser: Die Räumlichkeiten sind gratis zu haben. Die Rede ist vom Erdgeschoss des Wohnhauses Vogtei.

Die Gemeinde Herrliberg möchte im Erdgeschoss des Gebäudes in der Pfarrgasse einen Kulturbetrieb unterbringen.
Die Gemeinde Herrliberg möchte im Erdgeschoss des Gebäudes in der Pfarrgasse einen Kulturbetrieb unterbringen.
Screenshot Google Street View

Das Erdgeschoss des Wohnhauses Vogtei wird zurzeit nicht mehr genutzt. Dort war während 44 Jahren die Galerie Vogtei zu Hause, die auf Ende Jahr ihre Aktivitäten aufgegeben hat. Der Betrieb hat gemäss Gemeindeschreiber Pius Rüdisüli nicht mehr rentiert.

Die Gemeinde möchte nun erneut einen Kulturbetrieb in der Vogtei unterbringen. Sie hat daher die Räumlichkeiten ausgeschrieben. Bewerben dürfen sich alle, die eine zündende Idee haben. «Wir sind völlig offen», sagt Rüdisüli. Bedingung ist laut Mitteilung der Gemeinde, dass ein Ort der Begegnung und der Kultur entsteht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.