Zum Hauptinhalt springen

Kultflugzeug soll 2019 als «Star of Switzerland» abheben

Zwei Millionen Franken haben Aviatik-Fans für die Erneuerung der «Super Constellation» gesammelt. Die hoch-komplexe Sanierung dauert aber deutlich länger als geplant. Nun ist klar: Frühstens 2019 wird das Flugzeug wieder abheben.

So soll die «Super Connie» ab 2019 wieder in die Lüfte: Die neue Bemalung als «Star of Switzerland».
So soll die «Super Connie» ab 2019 wieder in die Lüfte: Die neue Bemalung als «Star of Switzerland».
Visualisierung: Super Constellation Flyers Association

Für die Fans des «schönsten Flugzeuges aller Zeiten» sind es schwierige Zeiten. Seit 2017 steht die «Super Constellation» im Hangar und wird einer gründlichen Reparatur unterzogen. Und bis das Flugzeug wieder abhebt, wird es noch einige Zeit dauern – viel länger als die «Super Constellation Flyers Association» (SCFA) um den Meilemer Flugkapitän Ernst Frei eigentlich dachte.Wie Frei im «Meilener Anzeiger» berichtet soll die «Super Connie» 2019 zu einem ersten Testflug abheben können. Dann unter dem neuen Markennamen «Star of Switzerland». In den vergangenen Jahren war das Flugzeug jeweils unter dem Namen eines Hauptsponsors aus der Uhrenbranche in der Luft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.