Zum Hauptinhalt springen

Küsnachter entscheiden über Anpassung der Gemeindeordnung

Die Initiative, die dem Gemeinderat weniger Spielraum bei Liegenschaftsverkäufen einräumen will, ist gültig. Sie soll die vor zwei Jahren vorgenommene Erhöhung rückgängig machen.

Eine Einzelinitiative verlangt, dass die Kompetenzlimite des Gemeinderats für den Verkauf von gemeindeeigenen Liegenschaften von fünf auf zwei Millionen reduziert wird.
Eine Einzelinitiative verlangt, dass die Kompetenzlimite des Gemeinderats für den Verkauf von gemeindeeigenen Liegenschaften von fünf auf zwei Millionen reduziert wird.
Archiv Michael Trost

Sie kommt also nochmals vors Volk: die Finanzkompetenz des Gemeinderats zur Veräusserung von Liegenschaften. Voraussichtlich am 17. Mai 2020 kann die Küsnachter Bevölkerung über die Einzelinitiative von SP-Mitglied Ueli Häfeli abstimmen. Wie der Küsnachter Gemeinderat am Mittwoch mitteilte, hat er die Initiative zur Kenntnis genommen und für gültig erklärt. Dies, nachdem er eine formale Nachbesserung gefordert hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.