Zum Hauptinhalt springen

Kinderzeichnungen verschönern kahle Schulhausmauern

Der Zumiker Lichtkünstler Gerry Hofstetter will zeigen, was die Schulen für die Integration leisten. Auf seiner Tour zu verschiedenen Schulhäusern rückt er Kinderzeichnungen ins Rampenlicht. Demnächst auch in Meilen und Thalwil.

Kinderzeichnungen erleuchten Schulhauswände. Gerry Hofstetter kommt nach Meilen. Im Bild das Zürcher Milchbuck-Schulhaus.
Kinderzeichnungen erleuchten Schulhauswände. Gerry Hofstetter kommt nach Meilen. Im Bild das Zürcher Milchbuck-Schulhaus.
PD

In diesem Büro sieht es nach richtig viel Arbeit aus. Auf dem Schreibtisch und auf den Fensterbänken türmen sich Papiere und Broschüren einen halben Meter hoch, obendrauf liegt ein Plan mit den Orten, an denen die Lichtkunsttour 2018 Station macht. Gerry Hofstetter, der vor fünf Jahren mit der Beleuchtung der SAC-Hütten in der Schweiz für Begeisterung sorgte, arbeitet stets an mehreren Projekten gleichzeitig. Doch die Schulhaustour nimmt den Zumiker zurzeit voll in Beschlag. Das Echo sei gewaltig, sagt Hofstetter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.