Zum Hauptinhalt springen

Khaled und Rawan büffeln für ein Studium

Von Syrien an die Mittelschule: Zwei junge Flüchtlinge schaffen den Sprung ans Gymi. Wir haben sie in Küsnacht besucht.

Der 16-jährige Khaled und die 18-jährige Rawan wechseln nach den Sommerferien von der Sekundarschule A in Küsnacht ans Gymnasium Rämibühl.
Der 16-jährige Khaled und die 18-jährige Rawan wechseln nach den Sommerferien von der Sekundarschule A in Küsnacht ans Gymnasium Rämibühl.
Patrick Gutenberg

Sie werden von ihrer Lehrerin beide als aussergewöhnlich wissbegierig, sehr diszipliniert und intelligent beschrieben. Und sie wollen beide studieren. Nun kommen die syrischen Flüchtlinge Rawan und Khaled ihrem grossen Ziel einen Schritt näher: Die beiden Jugendlichen wurden am Gymnasium Rämibühl aufgenommen. Besonders ist dies, weil sie erst seit kurzem in der Schweiz leben – der 16-jährige Khaled seit drei, die 18-jährige Rawan gar erst seit zwei Jahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.