Zum Hauptinhalt springen

Katholisch Hombrechtikon soll 870 Mitglieder an Rüti abgeben

Die römisch-katholische Kirchgemeinde Hombrechtikon-Grüningen-Bubikon wird markant kleiner. Wenn sie denn am 18. Oktober an der Urne dem Vorschlag zustimmt, dass die Bubiker neu zur Kirchgemeinde Rüti gehören.

Die St. Niklaus-Kirche ist Mittelpunkt der Katholischen Kirchgemeinde Hombrechtikon.
Die St. Niklaus-Kirche ist Mittelpunkt der Katholischen Kirchgemeinde Hombrechtikon.
Sabine Rock, Keystone

Die Sakramente aus Rüti empfangen und die Kirchensteuer nach Hombrechtikon bezahlen, das gilt für die Katholiken in Bubikon. Zumindest bis anhin. Das Zürcher Oberländer Dorf Bubikon, das sowohl an Hombrechtikon wie auch an Rüti grenzt, gehört staatskirchlich seit 1964 zur Kirchgemeinde Hombrechtikon-Grüningen-Bubikon, seelsorgerisch aber historisch zur nahe gelegenen Pfarrei Rüti-Tann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.