Zum Hauptinhalt springen

Kampf gegen die Sparmassnahmen blieb fast chancenlos

Mit grosser Mehrheit stimmte die Gemeindeversammlung Männedorf dem Budget 2017 zu. Indem die Männedörfler acht Erhöhungen einzelner Posten ablehnten, stärkten sie den Sparkurs des Gemeinderats.

Dieses Bild gehört in Männedorf der Vergangenheit an: Jungbürgerfeiern wird es in dieser Form nicht mehr geben.
Dieses Bild gehört in Männedorf der Vergangenheit an: Jungbürgerfeiern wird es in dieser Form nicht mehr geben.
Archiv ZSZ

Nein, einen leichten Stand hatten die Vertreter der Mitte-Links-Parteien bei der Männedörfler Gemeindeversammlung nicht. Neun Änderungsanträge zum Budget brachten die Politiker der SP, GLP und CVP am Montagabend ein und erlitten mit fast allen Schiffbruch – einzig der Antrag von SP-Präsident Benjamin Sourlier, die Noveos-Stiftung weiterhin zu unterstützen, zeitigte Erfolg. Mit 123 Ja- zu 97 Nein-Stimmen gaben die Bürgerinnen und Bürger eine Budgeterhöhung von 11'000 Franken ihren Segen. Die Stiftung stellt geschützte Arbeitsplätze für psychisch Kranke zur Verfügung und betreibt unter anderem ein Textilatelier in Männedorf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.