Männedorf

Jugendhaus erhält neue Fassade

Die Villa an der Seestrasse wird während sechs Wochen renoviert. Die Jugendarbeit kann währenddessen ihren Betrieb weiterführen.

Schon in wenigen Wochen wird das Jugendhaus in neuem Glanz erstrahlen.

Schon in wenigen Wochen wird das Jugendhaus in neuem Glanz erstrahlen. Bild: Sabine Rock

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Jugendhaus Männedorf soll ein neues Gesicht erhalten. Am 1. April haben die Arbeiten an der Villa, die direkt am See liegt, begonnen. Sie werden gut sechs Wochen – bis Mitte Mai – dauern, wie Gemeindeschreiber Jürg Rothenberger erklärt. Die Kurse, die die offene Kinder- und Jugendarbeit anbietet, werden durch die Bauarbeiten nicht eingeschränkt. Im Jugendhaus können sich Jugendliche treffen, die zwischen zehn und 20 Jahre alt sind. Die Gemeinde bietet dort Programme an, mit denen Kinder und Jugendliche ihre Freizeit sinnvoll gestalten können. So spielen sie beispielsweise gemeinsam Billard oder das Videospiel «Fifa 19».

Zuletzt wurde das Haus an der Seestrasse 320 im Jahr 2013 innen renoviert. 2015 wurden die Fenster erneuert. «Wann die Fassade zuletzt renoviert wurde, ist nicht dokumentiert», sagt Rothenberger. «Belegt werden kann, dass in den letzten 16 Jahren an der Aussenhülle keine Malerarbeiten vorgenommen wurden.»

Exponierte Lage

Für die Arbeiten hat der Gemeinderat einen Kostenvoranschlag von 70000 Franken aufgestellt. Neben der Fassade muss noch das Holzwerk des Daches saniert werden. Ebenfalls muss bei den Spenglerarbeiten nachgebessert werden. «Im Jugendhaus müssen die einzelnen Bauteile stets vor Ablauf ihrer normalen Lebenszyklen saniert werden», erklärt Rothenberger. Sie seien einer sehr hohen Beanspruchung ausgesetzt. «Das Haus liegt an einer sehr exponierten Lage: einerseits wegen der Luftverschmutzung des Verkehrs auf der Seestrasse, andererseits wegen der klimatischen Bedingungen angesichts der Nähe zum See.» So setzen der Wind, die Luftfeuchtigkeit und die UV-Belastung der Villa stark zu.

Erstellt: 10.04.2019, 10:15 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben