Zum Hauptinhalt springen

Jede vierte S20 hat mehr als drei Minuten Verspätung

Die S20 ist bei Pendlern bereits einen Monat nach ihrer Einführung beliebt. Die SBB wollen aber noch mehr Bahnreisende zum Umsteigen bewegen.

Die S20 ist nicht immer pünktlich unterwegs. Foto: Sabine Rock
Die S20 ist nicht immer pünktlich unterwegs. Foto: Sabine Rock

Seit genau einem Monat rollt am rechten Zürichseeufer die S20. Die neue S-Bahn-Linie soll zu Stosszeiten die chronisch überlastete S7 zwischen Stäfa und Zürich-Hardbrücke entlasten.

Die erste Bilanz zeigt: Die S-Bahn ist beliebt, doch bei der Pünktlichkeit hapert es noch. Drei Minuten Toleranz geben sich die SBB in Sachen Pünktlichkeit selbst. Nicht immer konnten die Bundesbahnen dieses Pünktlichkeitsversprechen auf der Linie der S20 halten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.