Zum Hauptinhalt springen

Initiative für Altersangebote ist ungültig

Der Gemeinderat Küsnacht sieht in einem Vorstoss zur Alterspolitik Widersprüche zum geltenden Recht. Die linken Initianten geben sich noch nicht geschlagen.

Eine Initiative der linken Vereinigung Rotgrünplus will, dass Altersheime und -wohnungen im Eigentum der Gemeinde bleiben. Im Bild: Das Küsnachter Alterswohnheim am See.
Eine Initiative der linken Vereinigung Rotgrünplus will, dass Altersheime und -wohnungen im Eigentum der Gemeinde bleiben. Im Bild: Das Küsnachter Alterswohnheim am See.
Archiv ZSZ

Die Angebote im Altersbereich sollen der ganzen Bevölkerung offenstehen. Was selbstverständlich klingt, möchte die Küsnachterin Beatrice Rinderknecht in der Gemeindeordnung festhalten. Die Koordinatorin der linken Vereinigung Rotgrünplus hat dazu eine Initiative eingereicht. Ausschlaggebend dafür waren die Pläne des Gemeinderats, anstelle des nicht mehr benötigten Seniorenheims am See Alterswohnungen im oberen Preissegment zu bauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.