1. August-Ansprache: Abgestandener Brauch oder wichtige Tradition?

Kaum eine Bundesfeier kommt ohne Festansprache aus. Doch braucht es sie wirklich? Sind 1. August-Reden noch zeitgemäss? Mehr...

Am Bahnhof Küsnacht tut sich was

Rund um den Bahnhof Küsnacht sind Neuerungen geplant: Die SBB wollen das Schaltergebäude erweitern, mehrere Strassen sollen erneuert werden. Mehr...

Ex-Banker wegen Mordes verurteilt

Für das Bezirksgericht Zürich war es klar Mord: Es hat einen 49-jährigen Finanzexperten am Donnerstag wegen der Ermordung der Prostituierten «Kathleen» zu einer Freiheitsstrafe von 17 Jahren verurteilt. Mehr...

Ein Familienvater auf Einbruchstour

Ein Serbe hat seit 2011 in der Region mehrere Einbrüche verübt. Im letzten Dezember wurde der Familienvater in Küsnacht verhaftet, diese Woche stand er in Meilen vor Gericht. Er habe das Geld benötigt, um die Arztkosten für seinen verunfallten Sohn zu bezahlen. Mehr...

«Viele Kantonsräte sind überfordert»

Hans-Peter Amrein (SVP) ist so etwas wie der «Anfragekönig» im Zürcher Kantonsrat. Er sieht es als seine Mission, auf diese Weise politische Informationen ans Licht zu holen. Am Rat bemängelt der Küsnachter, er sei viel zu gross. Mehr...

Vom Comeback einer Dressurreiterin

Anna-Mengia Aerne ist mit Pferden aufgewachsen und hat das Hobby zum Beruf gemacht. Die zweifache Schweizermeisterin im Dressurreiten musste wegen ihres erkrankten Pferdes pausieren, schaffte jedoch am internationalen Turnier in München im Mai das Comeback. Mehr...

Küsnacht kauft dem Hotel Sonne ein Haus für Asylsuchende ab

Die Gemeinde Küsnacht hat am Rennweg ein Haus für Asylsuchende erworben. Das Gebäude gehörte früher der Hotel Sonne AG. Mehr...

Finanzexperte soll wegen Prostituierten-Mord ins Gefängnis

Beziehungsdelikt oder kaltblütiger Mord? Ein 49-jähriger Finanzexperte hat sich am Mittwoch wegen der Tötung einer polnischen Prostituierten vor dem Zürcher Bezirksgericht verantworten müssen. Der Staatsanwalt fordert 18 Jahre wegen Mordes. Der Verteidiger 10,5 Jahre wegen vorsätzlicher Tötung. Mehr...

Mit bereichernden Erfahrungen zieht Pfarrer Daniel Bühler weiter

Nach fast zehnjähriger Tätigkeit in Uetikon verabschiedet sich der reformierte Pfarrer Daniel Bühler mit einem Abschiedsgottesdienst von der Gemeinde. Er folgt dem Ruf nach Weinfelden. Zeit für eine persönliche Bilanz. Mehr...

Razzia bei Schwarzenbach war rechtens

Ein Entscheid des Bundesstrafgerichts zeigt, dass die Zollverwaltung erst nach verstrichenen Fristen und gebrochenen Vereinbarungen zur Razzia im Dolder-Hotel vom März dieses Jahres geschritten ist. Mit dem Beschluss hat das Gericht eine Beschwerde der Dolder Hotel AG gegen die Hausdurchsuchung und Beschlagnahmung der Kunstobjekte abgewiesen. Mehr...

Unterhaltung mit Mimik, Gestik und Akrobatik

Die Artisten des Zirkus Circolino Pipistrello haben auf dem Schulhausareal Hasenacker in Männedorf ihr Können unter Beweis gestellt. Mehr...

Erneuerung der Kunsteisbahn Küsnacht soll günstiger werden

Einst auf 20 Millionen geschätzt, soll die Sanierung und Erneuerung der Kunsteisbahn Küsnacht günstiger ausfallen. Der Gemeinderat will sich aufs Wesentliche konzentrieren. Mehr...

Nicht alle Seebadis haben ein Fotoverbot

Dürfen die Gäste in den Badis einfach Fotos von anderen Gästen und auch Kindern machen? Dieses heikle Thema wird von den Badeanstalten im Bezirk Meilen unterschiedlich gehandhabt. Mehr...

Neue Aktiengesellschaft für den Frohberg nimmt Formen an

Die Gemeinde Stäfa gibt das Restaurant Frohberg an eine private Trägerschaft ab. In die neue Aktiengesellschaft Frohberg Stäfa AG haben Private bereits 680 000 Franken investiert. Dazu kommt das Kapital der Gemeinde von einer halben Million. Mehr...

Umgestürzte Bäume und heulende Alarmanlagen

Am Samstagabend zog ein starkes Gewitter über die Bezirke Hinwil, Meilen, Pfäffikon und Uster hinweg: Die Windböen knickten zahlreiche Bäume. Mehr...

Stolze Absolventen für die Berufswelt

16 Diplomanden der Institution Barbara Keller haben ihre Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen. Alle von ihnen haben bereits eine Arbeitsstelle gefunden. Mehr...

Meilen zahlt Millionen mehr für Mezzetino

Schon 2012 erwies sich das Dorfzentrum Mezzetino als grosser Brocken, stimmten die Meilemer doch über einen Baukredit von 33 Millionen Franken ab. Nun wird publik, dass diese Summe um 3,7 Millionen Franken überschritten wird. Mehr...

Dem Meilemer Springbrunnen ist wegen eines Defekts das Speien vergangen

Statt im Wasser, liegt der Springbrunnen bei der Meilemer Fährstation derzeit an Land. Bis er von neuem Fontänen in die Luft schiesst, dürfte es nicht lange dauern. Die Reparaturarbeiten sind für Anfang nächster Woche geplant. Mehr...

Historisches Bienenhaus soll geschützt werden

Vor über 100 Jahren wurde auf dem Bauernhof Birchweid ein kunstvolles Bienenhaus gebaut. Dieses soll nun unter Denkmalschutz gestellt werden. Mehr...

Video

Der Mann, der antike Telefone zu neuem Leben erweckt

Eduard Mumprecht sammelt antike Telefone. Doch nicht nur das: Dank moderner Technik macht er die alten Apparate auch wieder funktionstüchtig. Mehr...