Zum Hauptinhalt springen

Die Zumiker wollen den Status quo

An der Gemeindeversammlung lagen das Budget und die veränderte Buslinienführung zur Abstimmung vor. Nach Änderungsanträgen, Wortmeldungen und einer komplizierten Abstimmung stand fest: In Zumikon bleibt alles beim Alten.

Der Bus 919 wendet künftig nicht schon in Waltikon. Die Zumiker Stimmbürger haben sich für die heutige Lösung ausgesprochen.
Der Bus 919 wendet künftig nicht schon in Waltikon. Die Zumiker Stimmbürger haben sich für die heutige Lösung ausgesprochen.
David Baer

Um 22.30 Uhr war an der Zumiker Gemeindeversammlung vom Montagabend das zweite Geschäft unter Dach und Fach. Dies, nachdem im Gemeindesaal während dreieinhalb Stunden gerungen worden war. Im Fall der traktandierten Buslinienführung brachte die Versammlung nichts Neues zustande. In einem mehrstufigen Abstimmungsverfahren wurden den 207 Stimmberechtigten vier Varianten zur Buslinienführung vorgeschlagen. Der Gemeinderat empfahl die günstigste: Den Bus künftig beim Kreisel Waltikon zu wenden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.