Zum Hauptinhalt springen

In Uetikon stehen Wahlen an, die ihren Namen verdient haben

Anders als an den letzten Wahlen treten in Uetikon mehr Kandidaten an, als es Sitze zu vergeben gibt. Mehr politischen Einfluss strebt die Lobby für Uetikon an.

Kampfwahlen à dis­cré­ti­on: Der rechtsufrigen Seegemeinde stehen am 22. April umwälzende Erneuerungswahlen bevor.
Kampfwahlen à dis­cré­ti­on: Der rechtsufrigen Seegemeinde stehen am 22. April umwälzende Erneuerungswahlen bevor.
Archiv ZSZ

In drei der vier Uetiker Behörden stehen Kampfwahlen an. So treten für den Gemeinderat, die Schulpflege und die Rechnungsprüfungskommission (RPK) jeweils mehr Bewerber an, als es Sitze zur vergeben gibt. Die Kommunalpolitik scheint die Uetiker stärker zu begeistern als noch vor vier Jahren. Damals stellten sich sowohl für den Gemeinderat als auch für die RPK und die Schulpflege gerademal so viele Kandidaten zur Verfügung, als es Sitze gab. Für die Stimmberechtigten heisst das, dass sie diesmal tatsächlich eine Wahl haben, die ihren Namen auch verdient: Vier der Kandidaten werden nicht gewählt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.