Zum Hauptinhalt springen

In Meilen wächst ein Schilfgürtel – dank Horgner Fährenplatz

Im Meilemer Rotholz wird ein Stück Seeufer renaturiert. Möglich ist dies dank einem Abkommen zwischen dem Bund und der Zürichsee-Fähre Horgen-Meilen AG, die ihren Anlegeplatz in Horgen ausgebaut hat.

Der noch verbleibende Schilfgürtel in der Meilemer Rotholzbucht soll wieder wachsen.
Der noch verbleibende Schilfgürtel in der Meilemer Rotholzbucht soll wieder wachsen.
Sabine Rock

An der Grenze zwischen Meilen und Uetikon befindet sich ein ödes Stück Land am Seeufer. Der westlichste Ausläufer des Areals der stillgelegten Chemie Uetikon erstreckt sich bis auf Meilemer Boden. Es handelt sich um eine Industriebrache. Daneben, zwischen Seestrasse und Seeufer, liegt ein unattraktiver Grünraum, der von Gestrüpp überwuchert ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.