Zum Hauptinhalt springen

In ihrem zweiten Rennen fuhr sie auf den ersten Platz

Die siebenjährige Olivia Borla fuhr beim Qualifikationsrennen des Migros Grand Prix auf den ersten Platz. Für das Finale Ende März trainiert die junge Küsnachterin jedes Wochenende im Bündnerland.

Die siebenjährige Olivia Borla hat sich für das Finale des Migros Grand Prix qualifiziert.
Die siebenjährige Olivia Borla hat sich für das Finale des Migros Grand Prix qualifiziert.
Manuela Matt

Mit ihren sieben Jahren hat Olivia Borla bereits alle Stufen der Skischule durchlaufen. «Mit dreieinhalb Jahren stand sie zum ersten Mal auf den Skiern», erklärt ihre Mutter, Eva Borla. Denn früh übt sich, wer eine Meisterin werden will. In Obersaxen gewann die junge Küsnachterin das Qualifikationsrennen für den Migros Grand Prix des Jahrgangs 2011. «Das Rennen bin ich nur zum Spass gefahren, das Finale ist mir jetzt aber wichtig», sagt sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.