Zum Hauptinhalt springen

Im Drogenrausch ein Radargerät geklaut

Gestern fand am Bezirksgericht Meilen der Prozess gegen zwei Einbruchstouristen statt. Die beiden geständigen Delinquenten hatten innerhalb eines Monats mehrere Diebstähle begangen. Auf Drogen liessen sie in Uetikon ein Radargerät im Wert von 90 000 Franken mitgehen.

Ungewöhnliches Diebesgut: Zwei Männer haben in Uetion ein Radargerät gestohlen.
Ungewöhnliches Diebesgut: Zwei Männer haben in Uetion ein Radargerät gestohlen.
Symbolbild, Keystone

Wozu klaut jemand ein Radargerät von der Strasse weg? Auf diese Frage lieferten gestern am Bezirksgericht Meilen die zwei geständigen Angeklagten unterschiedliche Antworten: Der 39-jährige Petr H. gab zuerst an, er wisse es nicht, er sei lediglich als Chauffeur dabei gewesen. Auf Nachfrage: für die Wohnungseinrichtung. Das Gerät habe aus drei Kästen bestanden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.