Zum Hauptinhalt springen

«Ich wünsche mir Zweifelnde, die gerne glauben würden»

Die reformierte Kirche Stäfa bietet ab dem 14. November an sieben Abenden einen Glaubenskurs an. Pfarrer Michael Stollwerk erklärt im Interview, was er mit dem Kurs bezweckt.

Pfarrer Michael Stollwerk gibt ab Mitte November an sieben Abenden einen Glaubenskurs in Stäfa.
Pfarrer Michael Stollwerk gibt ab Mitte November an sieben Abenden einen Glaubenskurs in Stäfa.
Michael Trost

Die reformierte Kirche Stäfaversucht seit geraumer Zeit mit teils ausgefallenen Veranstaltungen die Menschen in die Kirche zu locken. Jetzt steht ein Glaubenskurs an. Braucht es so einen Kurs?Michael Stollwerk: Es braucht Glaubenskurse, weil fundierter, tiefer Glaube immer eine Erfahrungsdimension und eine Wissensdimension hat. Menschen machen nach wie vor spirituelle Erfahrungen, können sie aber teilweise nicht deuten. Hier wollen Glaubenskurse eine Orientierungshilfe sein. Das mag sich jetzt etwas trocken anhören – aber keine Sorge: Vor Langeweile habe ich selber Angst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.