Herrliberg

Herrliberg leistet sich ein erstes Buswartehäuschen

Wer in Herrliberg bislang auf den Bus wartete, war Wind und Wetter ausgesetzt. Das ändert sich nun.

Die neue Haltestelle mit dem Herrliberger Joch, von Gemeinderat Thomas Dinkel (von links), Werner Trachsel Direktor VZO und Thomas Steiger, Bettschart Bauingenieure offiziell eingeweiht.

Die neue Haltestelle mit dem Herrliberger Joch, von Gemeinderat Thomas Dinkel (von links), Werner Trachsel Direktor VZO und Thomas Steiger, Bettschart Bauingenieure offiziell eingeweiht. Bild: Patrick Gutenberg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das erste von drei Buswartehäuschen ist fertig gestellt - und wurde am Freitagnachmittag an der Schulhausstrasse offiziell eingeweiht. An der kleinen Feier nahmen Gemeinderat Thomas Dinkel (FDP), Werner Trachsel von der VZO, Thomas Steiger von der Burg Schlosserei, Peter Neuenschwander von der Gemeinde Abteilung Tiefbau/Werke und Martin Bettschart von der gleichnamigen Baufirma teil.

Das Buswartehäuschen kostete inklusive Nebenarbeiten 50 000 Franken. Bis Ende der laufenden Legislatur werden zwei weitere Bushäuschen entstehen. Das zweite im Sommer an der Haltestelle Bahnhof West - gemeinsam mit der Gemeinde Meilen - und das dritte 2021 an der Forchstrasse, an der Haltestelle Rietli talwärts. (rli)

Erstellt: 14.06.2019, 17:35 Uhr

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben