Zum Hauptinhalt springen

Herrliberg begrüsst neue Bewohnermit Rundgang an Ausstellung

Die Gemeinde Herrliberg hat am Anlass für Neuzuzüger rund 40 Frauen, Männer und Kinder begrüssen dürfen. Diese erfuhren einiges über ihre neue Heimat – und lernten beim Rundgang durch die Gewerbeausstellung auch die lokale Wirtschaft kennen.

Gemeindepräsident Walter Wittmer (l.) posiert mit neuen Bewohnern von Herrliberg für einen Schnappschuss.
Gemeindepräsident Walter Wittmer (l.) posiert mit neuen Bewohnern von Herrliberg für einen Schnappschuss.
Michael Trost

Der Herrliberger Gemeindepräsident Walter Wittmer freute sich, am Samstagmorgen rund 40 Frauen, Männer und Kinder in der Vogtei zu begrüssen. Die Gemeinde veranstaltet jedes Jahr den Neuzuzügeranlass und heisst damit die neu zugezogenen Herrliberger in ihrer neuen Gemeinde willkommen. Zwar waren es in den vergangenen Jahren jeweils etwas mehr Teilnehmer, aber Wittmer freute sich über jedes einzelne Gesicht.Insgesamt zählt Herrliberg jährlich zwischen 500 und 600 Zuzüge, «aber auch fast genauso viele Wegzüge», sagte Walter Wittmer. Unter dem Strich blieben etwa 30 Personen in Herrliberg wohnen. Zurzeit leben Leute aus 75 verschiedenen Nationen in der Gemeinde am Zürichsee.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.