Zum Hauptinhalt springen

Hausärzte werden oft durch Praxisgemeinschaften ersetzt

Seit Jahren lässt sich nur ein Fünftel der Medizinstudenten zu Hausärzten ausbilden. Das reicht nicht, um die Grundversorgung längerfristig sicher zu stellen. Im Bezirk Meilen ist die Anzahl Hausarztpraxen zwar stabil – dank Ärzten, die Teilzeit arbeiten. Bald folgt aber eine Pensionierungswelle.

Schweizweit rückläufig, im Bezirk Meilen derzeit noch stabil: Die Zahl der Hausarztpraxen. Bild: Symboldbild/Keystone.
Schweizweit rückläufig, im Bezirk Meilen derzeit noch stabil: Die Zahl der Hausarztpraxen. Bild: Symboldbild/Keystone.

Seit etlichen Jahren gibt es in der Schweiz immer weniger Hausärzte. Auch im Bezirk Meilen nahm die Anzahl Hausarztpraxen ab dem Jahr 2007 kontinuierlich ab. Doch Anfang 2015 stabilisierte sich die Situation: «Praxen konnten wieder an Nachfolger übergeben werden», sagt Paul Kaiser, Geschäftsführer der Hapmed AG, dem Ärztenetzwerk Pfannenstiel. Derzeit sei die Praxenzahl stabil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.