Zum Hauptinhalt springen

Goldküsten-Entführung bleibt rätselhaft

Was ist in Herrliberg passiert? Nach dem Zeugenaufruf sind bei der Kantonspolizei Zürich einige Hinwiese zur mutmasslichen Entführung in Herrliberg eingegangen.

Laut einem Augenzeugen soll es in der Goldküsten-Gemeinde Herrliberg am Dienstagabend zu einer Entführung gekommen sein. Die Polizei sucht Zeugen.
Laut einem Augenzeugen soll es in der Goldküsten-Gemeinde Herrliberg am Dienstagabend zu einer Entführung gekommen sein. Die Polizei sucht Zeugen.
Keystone

Eine Person soll am Dienstagabend kurz nach 22 Uhr gesehen haben wie ein Mann verprügelt und mit einem Auto der Marke Audi weggefahren wurde. Nach einem Tag erfolgloser Fahndung wandte sich am Donnerstag die Kantonspolizei Zürich mit einem Zeugenaufruf an die Bevölkerung: Sie suche nach Personen, die Angaben zu einem hellfarbenen Audi Q7 mit Schweizer Kontrollschildern machen können.

Nach dem Aufruf seien bis am Freitagabend einige Hinweise zum Fahrzeug eingegangen, wie Marc Besson, Mediensprecher der Kantonspolizei Zürich, bestätigt: «Auch von ausserhalb der Kantonsgrenzen». Genauere Angaben zum Inhalt der Hinweise macht die Kantonspolizei jedoch nicht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch