Zum Hauptinhalt springen

Gerutscht wird erst in zwei Wochen

In Zollikon hätte dieses Wochenende an der Stadtgrenze eine grosse Wasserrutschbahn stehen sollen. Doch der Event ist kurzfristig verschoben worden.

Eine 15 Meter lange Rutschbahn hätte die Zolliker eigentlich dieses Wochenende erfreuen sollen. Doch der Event musste verschoben werden.
Eine 15 Meter lange Rutschbahn hätte die Zolliker eigentlich dieses Wochenende erfreuen sollen. Doch der Event musste verschoben werden.
Keystone

10 Meter hoch, 15 Meter lang, 5 Meter breit – dies sind die Ausmasse der Rutschbahn, die in Zollikon auf dem Wässerig-Areal bei der Stadtgrenze gestern Freitag hätte aufgebaut werden sollen. Wer hinunterrutscht, fliegt in hohem Bogen in den Zürichsee. Die Benutzer hätten die Wahl gehabt zwischen zwei Bahnen mit unterschiedlichen Höhen.Angekündigt wurde der Anlass auf Facebook. Knapp 3000 Personen haben sich als Teilnehmer angemeldet. Wer die Rutschbahn benutzen will, konnte dafür im Voraus Tickets kaufen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.