Zum Hauptinhalt springen

Gemeindehaus steht nicht mehr permanent unter Schutz

Ein Mann, der Gemeindeangestellte bedrohte, löste im Frühling einen Polizeieinsatz aus. Als Reaktion postierte die Gemeinde monatelang einen Sicherheitsmann am Eingang. Nun hat sie die Massnahmen gelockert.

Mehrere Monate lang wurde der Eingang des Gemeindehauses Stäfa von einem Sicherheitsdienst kontrolliert.
Mehrere Monate lang wurde der Eingang des Gemeindehauses Stäfa von einem Sicherheitsdienst kontrolliert.
Patrick Gutenberg

Wer beäugte wen kritischer? Der Angestellte der Sicherheitsfirma jene Personen, die ins Gemeindehaus wollten, oder aber die Besucher besagten bärtigen, tätowierten Mann, der tagein, tagaus als Zugangskontrolle im Eingangsbereich sass?

Vermutlich trifft letzteres zu, denn der Security-Mann hielt sich dezent im Hintergrund, während für die meisten Stäfner der Anblick von Sicherheitspersonal im Gemeindehaus ungewohnt sein dürfte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.