Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde unterstützt den Eispark mit 100000 Franken

Die Gemeinde Uetikon greift dem Verein Eispark Uetikon finanziell unter die Arme. Wie die Gemeinde heute mitteilt, erhält der Verein in den nächsten 10 Jahren 100000 Franken.

Gute Nachrichten für alle, die im Winter gerne in Uetikon Schlittschuh laufen: Die Gemeinde hilft finanziell bei der Sanierung der Anlage.
Gute Nachrichten für alle, die im Winter gerne in Uetikon Schlittschuh laufen: Die Gemeinde hilft finanziell bei der Sanierung der Anlage.
Reto Schneider

Der Verein Eispark Uetikon wird innert der nächsten 10 Jahre mit einem Investitionsbeitrag von insgesamt 100000 Franken unterstützt. Das gibt die Gemeinde Uetikon heute in einer Medienmitteilung bekannt.

In den kommenden Jahren würden im Eispark grosse Investitionen anfallen, schreibt die Gemeinde. So müssten unter anderem Kühlsystem, Chillers und Banden ersetzt werden. Der Verein sei nicht dazu in der Lage, aus dem laufenden Betrieb genügend finanzielle Mittel zu erwirtschaften, um diese grossen Ersatzanschaffungen zu tätigen.

Der Beitrag der Gemeinde werde «analog den Investitionsbeiträgen für den Fussballclub oder den Tennisclub» gewährt. Zusätzlich stelle die Gemeinde wieder den Eismeister.

Initiative zurückgezogen

Der Verein Eispark Uetikon hatte bereits im Dezember 2014 mittels einer Initiative auf diese Problematik aufmerksam gemacht. Die damals eingereichte Initiative verlangte einen fixen jährlichen Beitrag von 50 001 Franken der Gemeinde an die Betriebskosten der Eisbahn.

Die Initianten der Initiative Eispark Uetikon sind offensichtlich zufrieden mit der Unterstützung durch die Gemeinde: Wie die Gemeinde mitteilt, haben die Initianten ihr Ansinnen angesichts des Investitionsbeitrages zurückgezogen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch