1. August

Gefeiert wird gleich an zwei Tagen

Einige Gemeinden am Zürichsee feiern den Nationalfeiertag schon am Abend zuvor. Und jene, die eben erst ihre Eigenständigkeit aufgegeben haben, verzichten nicht auf ein eigenes Fest – ein Überblick über die Feierlichkeiten.

Das Rednerpult steht schon bereit: In vielen Gemeinden sprechen am Donnerstag Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Bildung zur Bevölkerung.

Das Rednerpult steht schon bereit: In vielen Gemeinden sprechen am Donnerstag Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Bildung zur Bevölkerung. Bild: Archiv Madeleine Schoder

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Hirzel, Hütten und Schönenberg sind keine eigenständigen Gemeinden mehr, sondern mit Horgen beziehungsweise Wädenswil fusioniert. Trotzdem halten die drei neuen Ortsteile zum 1. August ihre eigenen Feiern ab – wie es auf der anderen Seeseite in Ürikon, das sich vor vielen Jahren mit Stäfa zusammenschloss, seit langem Brauch ist.

In einigen Gemeinden ist es zudem bereits Tradition, den 1. August schon am Vorabend oder bereits am Morgen des Nationalfeiertags zu feiern. Auch andere Dörfer, etwa Erlenbach, haben einst die Feier auf den 31. Juli vorverlegt. Mittlerweile sind dort die Organisatoren aber wieder von dieser Praxis abgekommen.

Ansonsten haben die Feste rund um den Zürichsee viel gemeinsam: Fast überall werden Feuerwerke gezündet oder Höhenfeuer entfacht, und auf Festredner verzichten nur wenige Gemeinden. Zu Wort kommen vor allem Männer – und einige wenige Frauen – aus den Bereichen, Politik, Wirtschaft, Bildung und Sicherheit. Zudem spielen vielerorts lokale Bands und Musikvereine auf, wie ein Blick auf die verschiedenen Festprogramme zeigt.

Erstellt: 30.07.2019, 13:28 Uhr

Artikel zum Thema

Gemeinden halten trotz Klimadebatte an Feuerwerk fest

1. August Knapp die Hälfte der Gemeinden in der Region lässt am 1. August an den offiziellen Feiern ein Feuerwerk zünden. Den Klimaschützern stellen die Verantwortlichen die Tradition und die Begeisterung der Bevölkerung gegenüber. Mehr...

Ein Faible fürs Feuer – aber für welches?

Pro und Kontra Zwei Klassiker beschert uns der 1. August: das Höhenfeuer und das Feuerwerk. Doch nicht alle können sich für beides begeistern. Was ist schöner, das Feuer im Freien oder der Lichterzauber am Himmel? Mehr...

Für das Höhenfeuer braucht es rund zwei Tonnen Brennholz

1. August Wenn am 1. August das Höhenfeuer entzündet wird, sind verschiedene Akteure involviert, wie das Beispiel Langnau zeigt. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles