Zum Hauptinhalt springen

Für Wassertaxis, einen Autotunnel und eine U-Bahn um den See

Am Zürichsee ist seit 2015 eine unabhängige Planungsgruppe daran, eine Vision für die künftige Gestaltung der Region zu entwickeln. Sie hat jetzt ihre Ideen präsentiert. Diese machen klar: Es geht ihr darum, Barrieren niederzureissen und für einmal im Grossen zu denken.

Uetikon mit dem Gelände der Chemiefabrik ist einer der Orte am See, in dem eine Planungsgruppe grosses Ausbaupotential sieht.
Uetikon mit dem Gelände der Chemiefabrik ist einer der Orte am See, in dem eine Planungsgruppe grosses Ausbaupotential sieht.
Archiv Reto Schneider

Die Region Zürichsee zählt zu den attraktivsten Wohngegenden in der Schweiz. Noch. Denn das Wachstum der letzten Jahre ist nicht spurlos an Infrastruktur und Siedlungen vorbeigegangen: Die Verkehrsströme nehmen zu und die Gemeinden wachsen mehr und mehr zusammen.Die unabhängige Planungsgruppe Hecht möchte dem planlosen Überbauen eine Vision entgegensetzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.