Zum Hauptinhalt springen

Führungswechsel bei Sensirion

Bei Sensirion in Stäfa kommt es zu einer personellen Zäsur: Die beiden Firmengründer Felix Mayer und Moritz Lechner ziehen sich aus der operativen Verantwortung zurück und übernehmen das VR-Präsidium. Mit Marc von Waldkirch als neuem Geschäftsleiter setzt Sensirion auf eine interne Lösung.

Thomas Schär
Das Führungsduo bleibt Sensirion erhalten – wenn auch in veränderter Form: Die beiden Co-Geschäftsführer Felix Mayer (links) und Moritz Lechner übernehmen das VR-Präsidium.
Das Führungsduo bleibt Sensirion erhalten – wenn auch in veränderter Form: Die beiden Co-Geschäftsführer Felix Mayer (links) und Moritz Lechner übernehmen das VR-Präsidium.
Archiv zsz

Der 41-jährige Marc von Waldkirch wird ab 1. Juli 2016 neuer Geschäftsführer der Stäfner High Tech-Schmiede Sensirion (siehe auch Kasten). Er löst damit die beiden Firmengründer Felix Mayer und Moritz Lechner ab. Nach Auskunft von Sensirion-Sprecher Andreas Meile wollen sich Mayer und Lechner nach dem bewährten Modell der Co-Führung in Zukunft auch die Aufgabe des Verwaltungsratspräsidiums bei Sensirion teilen – und zwar in einer aktiven Rolle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen