Zum Hauptinhalt springen

Feuerwehren wären vorbereitet auf Waldbrände

Die Feuerwehren in der Region Zürichsee und Linthgebiet wissen, was ein Waldbrand bedeutet: immenser Materialaufwand und anstrengende Löscharbeit.

Waldbrände im Gelände fordern von der Feuerwehr viel Körpereinsatz und taktisches Geschick (im Bild ein Waldbrand in Stäfa 2006).
Waldbrände im Gelände fordern von der Feuerwehr viel Körpereinsatz und taktisches Geschick (im Bild ein Waldbrand in Stäfa 2006).
Archiv Christian Dietz-Saluz

«Ich habe in den 23 Jahren, die ich in der Feuerwehr bin, noch nie einen Waldbrand erlebt.» Das sagt Björn Linsi, Kommandant der Stützpunktfeuerwehr Horgen. Tatsächlich kann das Waldbrandrisiko am Zürichsee als gering eingestuft werden. Darum gehören solche Einsätze in den Feuerwehren hier nicht zum regulären Übungsprogramm. «Was wir aber jedes Jahr üben, ist der Wassertransport in entlegene Gebiete, zum Beispiel in Weilern im Hirzel», erklärt Linsi.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.