Zum Hauptinhalt springen

Familie setzt nach Prügelattacke an Chilbi Belohnung aus

An der Stäfner Chilbi ist ein Mann spitalreif geprügelt worden. Seine Familie setzt eine Belohnung von 1000 Franken für Hinweise aus, die zu den Tätern führen.

In der Chilbinacht kam es in Stäfa aus noch ungeklärten Gründen zu einer Prügelattacke. Symbolbild André Springer
In der Chilbinacht kam es in Stäfa aus noch ungeklärten Gründen zu einer Prügelattacke. Symbolbild André Springer

Was sich genau ereignet hat, ist unklar. Fest steht lediglich, dass ein 33-Jähriger aus Ürikon auf der Intensivstation des Universitätsspitals Zürich wieder zu sich kam – mit gebrochenem Kiefer, Hirnerschütterung und vier ausgeschlagenen Zähnen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag war er um 1.30 Uhr auf dem Nachhauseweg von der Stäfner Chilbi niedergeschlagen worden, in der Nähe des Festgeländes. Erinnern kann er sich an nichts mehr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.