Zum Hauptinhalt springen

Erlenbacher Bauer wehrt sich gegen das neue Schützenhaus

Familie Wydler bewirtschaftet seit 60 Jahren den Landwirtschaftsbetrieb neben dem Schützenhaus. Mit einem Flyer wendet sie sich gegen den Ersatzneubau. Matthias Wydler ist selber Schütze. Aber der Hof steht für ihn an erster Stelle.

Matthias Wydler ist vom Schützenbetrieb als Nachbar direkt betroffen. Er hat deshalb kein Interesse an einem Ersatzneubau.
Matthias Wydler ist vom Schützenbetrieb als Nachbar direkt betroffen. Er hat deshalb kein Interesse an einem Ersatzneubau.
Sabine Rock

Das abgebrannte Schützenhaus Ifang in Erlenbach entstand 1958. Geschossen wird dort aber schon viel länger. Weit zurück reicht auch die Geschichte des Familienbetriebs von Matthias Wydler gleich nebenan. Wydler führt den Berghof in dritter Generation. Er hat den Betrieb 2015 übernommen und bewirtschaftet ihn in einer Generationen­gemeinschaft – zusammen mit seinem Vater, seinem Onkel und seiner Schwester. In Familien­besitz ist der Hof seit 1948.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.