Zum Hauptinhalt springen

Erlenbacher Alterszentrum deutlich günstiger als geplant

Der Bau des Alterszentrums Gehren dauerte Länger als geplant. Die Kosten fallen dennoch geringer aus als der bewilligte Baukredit.

Das Alterszentrum Gehren wurde im Frühjahr dieses Jahres feierlich eröffnet.
Das Alterszentrum Gehren wurde im Frühjahr dieses Jahres feierlich eröffnet.
Archiv Manuela Matt

Ende Mai war es nach einer knapp dreijährigen Bauzeit soweit: Das Erlenbacher Alterszentrum Gehren feierte Eröffnung. Inzwischen liegt die Bauabrechnung vor. Obschon die Bauzeit ein knappes Jahr länger dauerte als erwartet, fällt die Schlussabrechnung am Ende erfreulich aus.

Das als «Jahrhundertbauwerk» bezeichnete Gebäude kommt die Erlenbacher mit 39,7 Millionen Franken günstiger zu stehen als erwartet. Der vom Souverän bewilligte Baukredit von 44 Millionen konnte um 4,3 Millionen Franken unterschritten werden. Entsprechend erfreut zeigt sich der Gemeindeschreiber Hans Wyler: «Nach einem harzigen Start ist es uns gemeinsam mit dem Generalunternehmer gelungen, das Gebäude in guter Qualität fertig zu stellen.» Die längere Bauzeit habe sich am Ende in der Ausführung bezahlt gemacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.